Stand aller Daten (sofern nicht anders angegeben): Mon Apr 30 00:00:00 CEST 2018

Fondsdaten

Publikumsfonds nach Luxemburger Recht

Fondstyp Gemischte Fonds
Anlageschwerpunkt Mischfonds mit Schwerpunkt Renten
Fondsmanager Quint:Essence Capital S.A., L-Munsbach
Verwaltungsgesellschaft Quint:Essence Capital S.A., L-Munsbach
Verwahrstelle M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A., Luxemburg
Fondswährung EUR
Fondsvolumen 19,3 Mio. EUR
Ausgabepreis 118,58 EUR
Rücknahmepreis 116,25 EUR
ISIN / WKN LU0063042062 / 974560
Bloomberg / Reuters QUESSDE LX / 974560X.DX
Fondsauflage 11.12.1995
Ertragsverwendung thesaurierend
Geschäftsjahresende 31.12.
Ausgabeaufschlag 2,00 %
Verwalt.vergütung (p.a.) 1,00 %
Verwahrst.vergütung (p.a.) bis zu 0,15 %
Leistungsabh. Vergütung ja
Vertriebsvergütung ja, in Ausgabeaufschlag und Verwaltungsvergütung enthalten
Gesamtkostenquote* 1,48 %
Vertriebsländer LU, DE
Risiko- u. Ertragsprofil (SRRI) 3

Anlagekonzeption

Zur Erreichung der Anlageziele wird das Fondsvermögen des Quint:Essence Strategy Defensive in Geldmarktinstrumenten, Anleihen, Wandel- und Optionsanleihen, Rentenfonds, Aktien und Aktien-Investmentfonds oder Exchange Traded Funds investiert. Derivative Instrumente, insbesondere Futures, werden nur zur Absicherung bestehender Positionen genutzt. Das Fondsvermögen kann mit maximal 15% in anderen zulässigen Vermögenswerten angelegt werden. Der Aktienanteil im Fonds kann zwischen 0 und 35% variieren. Je nach Marktlage kann der Teilfonds sein Vermögen ganz in liquiden Mitteln anlegen, um insbesondere bei anhaltenden Baissephasen, Verluste zu vermeiden.

Bericht des Fondsmanagements

Mit einem Anteilspreisanstieg von 1,25 % im vergangenen Monat, konnte der Quint:Essence Strategy Defensive einen Teil der im ersten Quartal 2018 erlittenen Kursverluste ausgleichen. Die bisherige Jahresperformance des Fonds liegt Ende April bei -2,38 %.
Der April-Kursgewinn des Defensive Portfolios ist bemerkenswert. Denn die Situation am Rentenmarkt hat sich keineswegs gebessert. Aufgrund des immer noch unnatürlich niedrigen Zinsniveaus in der Eurozone sind die Risikoprämien in den für konservative Anleger infrage kommenden Segmenten des Rentenmarkts weiterhin gänzlich inadäquat. Von Anleihen höchster Bonität mit kurzer Laufzeit sind dementsprechend auch in nächster Zeit keine ausreichenden Performancebeiträge zu erwarten. Der Kursanstieg der vergangenen vier Wochen ist demnach auf Währungsgewinne und gestiegene Kurse der im Defensive-Portfolio befindlichen konservativen Aktien zurückzuführen. Die aufgrund steigender US-Zinsen größer werdende Zinsdifferenz zwischen der Eurozone und den USA hat den US Dollar im Verhältnis zum Euro im April um ca. 1,5 % aufwerten lassen. So konnte die hohe US Dollargewichtung des Portfolios dem Anteilspreis des Strategy Defensive Auftrieb verschaffen. Mit einem besonders erfreulichen Kursanstieg von über 10 % hat die Aktie der Deutschen Telekom einen Beitrag zur guten Monatsperformance des Quint:Essence Strategy Defensive geleistet. Auch die um ca. 3 % gestiegenen Kurse der Nestle- und Deutsche Post Aktien haben sich positiv auf die Monatsperformance des Fonds ausgewirkt.
Das Portfolio des Quint:Essence Strategy Defensive reflektiert auch weiterhin das hohe Sicherheitsbedürfnis seiner konservativen Anleger. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Mit dem geringen Risiko gehen naturgemäß überschaubare Wachstumschancen einher. Solange die Zinsumgebung sich nicht normalisiert, müssen Kursgewinne des Quint:Essence Strategy Defensive fast zwangsläufig von der Aktien- und Währungsseite des Fonds kommen. Dementsprechend werden wir Fremdwährungs- und Aktienquote beibehalten und sehen in nächster Zeit keine bedeutenden Veränderungen des Fondsportfolios.

Wertentwicklung in 12-Monats-Zeiträumen in %

Bei der Berechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 1.000 EUR und der max. Ausgabeaufschlag (siehe Fondsdaten) unterstellt, der beim Kauf anfällt und vor allem im ersten Jahr ergebniswirksam wird. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten entstehen. Die Grafiken basieren auf eigenen Berechnungen gem. BVI-Methode. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Indexierte Wertentwicklung

Wertentwicklung (auf Basis Fondswährung)

Fonds
laufendes Jahr (per 2018-06-19): -1,57 %
1 Monat: 1,65 %
3 Monate: 1,61 %
6 Monate: -0,77 %
1 Jahr: -3,01 %
3 Jahre: -4,50 %
5 Jahre: -0,44 %
seit Auflage (2000-12-18): 56,43 %

Anlagestruktur

INFLATIONSGESCHÜTZTE STAATSANLEIHEN 15,87%
UNTERNEHMENSANLEIHEN 46,28%
WANDELANLEIHEN 1,34%
AKTIEN 21,05%
ROHSTOFFE 1,82%
REITs 3,51%
LIQUIDITÄT 10,13%

Währungsstruktur

EURO 32,10%
US-DOLLAR 31,76%
CANADISCHE DOLLAR 9,95%
SCHWEIZER FRANKEN 7,26%
NORWEGISCHE KRONEN 4,79%
NEUSEELAND-DOLLAR 3,92%
AUSTRALISCHE DOLLAR 3,26%
SINGAPUR-DOLLAR 3,24%
RUBEL (RUSSISCHE FOEDERATION) 2,60%
SONSTIGE 1,12%

Top 10 Positionen

0,125% INFLAT US TREASURY 2014/15.04.2019 9,99%
0,5% CDN GOV 2016/01.02.2019 9,92%
1% KFW 2016/15.07.2019 8,41%
0% THE COCA-COLA FRN 2017/08.03.2019 7,81%
DEUTSCHE POST AG 7,32%
0,1% INFLAT DEUTSCHLAND 2012/15.04.2023 5,88%
NOVARTIS AG 5,50%
DEUTSCHE TELEKOM AG 4,91%
3% EIB 2012/22.05.2019 4,66%
1,5% HENKEL 2016/13.09.2019 4,22%

Auszeichnungen

Lipper Leader Rating Germany (5 Jahre) Leader bei "Kapitalerhalt"

Chancen / Risiken

Chancen
  • Stetige Wertentwicklung durch aktives Laufzeitenmanagement
  • Erzielung einer höheren Rendite als bei einer reinen Festgeld- oder Rentenanlage durch die Möglichkeit der Beimischung von Wandelanleihen
  • Hoher Bundesanleihe-Anteil bietet Möglichkeit an der Nachfrage nach sicheren Staatstitel zu partizipieren
Risiken
  • Zinserhöhungen können sich negativ auf die Kursentwicklung von Anleihen und Wandelschuldverschreibungen auswirken
  • Ständige Kursschwankungen bei einer Börsenentwicklung ohne klaren Trend können zu einer unterdurchschnittlichen Performance führen
  • Niedrige lfd. Rendite bei hohem Anteil Bundesanleihen

Hinweis: Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein. Ausführliche Erläuterungen zu den Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt.

Verwahrmöglichkeiten

Hinsichtlich der Verwahrung von Fondsanteilen arbeitet WARBURG INVEST eng mit der FIL Fondsbank GmbH (FFB) zusammen.

  • Sie können WARBURG-Investmentfonds, wenn Sie Ihre Anteile bei der FFB verwahren lassen, bereits ab einer Sparrate von 50 Euro monatlich, bzw. 500 Euro Einmalanlage erwerben.
  • Im Wertpapierdepot bei Ihrem Kreditinstitut
  • Bei der Verwahrung der Anteile im Investmentdepot bei der FFB werden die Erträge automatisch zum Rücknahmepreis wiederangelegt. Bei Vorlage eines Freistellungsauftrages bzw. einer NV-Bescheinigung wird keine Abgeltungssteuer einbehalten.

Steuerliche Behandlung je Anteil in Fondswährung

Termin zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen zu versteuern für Körperschaften Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2000Termin 5.6300zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 5.6300zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 5.6300zu versteuern für Körperschaften 20.3700Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2001Termin 3.0100zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 3.0100zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 3.0100zu versteuern für Körperschaften 23.3800Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2002Termin 2.9200zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.9200zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.9200zu versteuern für Körperschaften 26.3000Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2003Termin 2.5300zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.5300zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.5300zu versteuern für Körperschaften 28.8300Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2004Termin 2.1123zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.0191zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.0191zu versteuern für Körperschaften 30.9423Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2005Termin 2.5074zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.5074zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.5074zu versteuern für Körperschaften 33.4497Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2006Termin 2.2356zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.2356zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.2356zu versteuern für Körperschaften 35.6853Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2007Termin 2.1593zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.1593zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.1593zu versteuern für Körperschaften 37.8446Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2008Termin 2.2298zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.2298zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.2298zu versteuern für Körperschaften 40.0744Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2009Termin 1.7861884zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 1.7861884zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 1.7861884zu versteuern für Körperschaften 41.8605884Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2010Termin 2.7141631zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.7141631zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.7141631zu versteuern für Körperschaften 44.5747515Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2011Termin 2.5795302zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.5795302zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.5795302zu versteuern für Körperschaften 47.1542817Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2012Termin 2.4377528zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 2.4377528zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 2.4377528zu versteuern für Körperschaften 49.5920345Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2013Termin 1.9959011zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 1.9959011zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 1.9959011zu versteuern für Körperschaften 51.5879356Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2014Termin 1.6678385zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 1.6678385zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 1.6678385zu versteuern für Körperschaften 53.2557741Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2015Termin 1.0983200zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 1.0983200zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 1.0983200zu versteuern für Körperschaften 54.3540941Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2016Termin 0.3376158zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.3376158zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.3376158zu versteuern für Körperschaften 54.6917099Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)
31.12.2017Termin 1.0670599zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Privatvermögen 1.0670599zu versteuern für natürl. Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 1.0670599zu versteuern für Körperschaften 55.7587698Akkumulierter ausschüttungsgleicher Ertrag (ADDI)

Rechtshinweis

Diese Ausarbeitung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste.
Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich.
Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen vollständigen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft (Quint:Essence Capital S.A., 2, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach) sowie bei den Zahl- und Informationsstellen (M.M.Warburg Bank Luxembourg S.A., 2, Place François-Joseph Dargent in L-1413 Luxemburg oder M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Ferdinandstr. 75 in D-20095 Hamburg) erhältlich.
Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Nähere steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Personen, die Investmentanteile erwerben wollen, halten oder eine Verfügung im Hinblick auf Investmentanteile beabsichtigen, wird daher empfohlen, sich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerungen der in dieser Unterlage beschriebenen Investmentanteile beraten zu lassen.
Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernimmt die Verwaltungsgesellschaft keine Haftung.
Die Wertentwicklung wurde nach BVI-Methode, d.h. ohne Ausgabeaufschlag, berechnet. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Performance dar. Die künftige Wertentwicklung hängt von vielen Faktoren wie der Entwicklung der Kapitalmärkte, den Zinssätzen und der Inflationsrate ab und kann daher nicht vorhergesagt werden.
Für die Beratungsleistung erhält der Vermittler eine Vergütung aus dem Ausgabeaufschlag sowie der Verwaltungsvergütung. Detaillierte Informationen stellt der Vermittler oder die Verwaltungsgesellschaft auf Anfrage zur Verfügung.

Nach oben