Stand aller Daten (sofern nicht anders angegeben): 28.02.2019

Fondsdaten

Publikumsfonds nach deutschem Recht

Fondstyp OGAW-Sondervermögen
Fondsmanager WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A., Luxemburg
Kapitalverw.gesellschaft WARBURG INVEST KAG MBH, Hamburg
Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Hamburg
Fondswährung EUR
Fondsvolumen 12,1 Mio. EUR
Ausgabepreis 24,51 EUR
Rücknahmepreis 23,80 EUR
ISIN / WKN DE0008488990 / 848899
Bloomberg / Reuters BREMMWI GR / 848899X.DX
Fondsauflage 15.06.1992
Ertragsverwendung ausschüttend
Geschäftsjahresende 31.03.
Ausgabeaufschlag 3,00 %
Verwalt.vergütung (p.a.) 0,30 %
Verwahrst.vergütung (p.a.) 0,20 %
Vertriebsvergütung ja, in Ausgabeaufschlag und Verwaltungsvergütung enthalten
Gesamtkostenquote* 0,69 %
Vertriebsländer DE
Risiko- u. Ertragsprofil (SRRI) 6

Anlagekonzeption

Der Fonds verfolgt eine flexible Anlagestrategie. Dabei erfolgt die Gewichtung und Zusammensetzung des Aktienanteils im Fonds immer wieder neu nach branchen- und unternehmensspezifischen Aspekten. Je nach Markteinschätzung werden defensive Investments wie Anleihen fokussiert bzw. reduziert. Das permanente Beurteilen und Abwägen durch die Fondsmanager ermöglicht schnelle Reaktionen und sichert eine Gewichtung, die stets dem aktuellen Geschehen entspricht. Anlageschwerpunkt sind deutsche und europäische Aktienwerte.

Bericht des Fondsmanagements

Manchmal sind die Kapitalmärkte ein wenig zum Verzweifeln. Dabei kommen die steigenden Aktienkurse dem Portfolio zu Gute, nur fällt es schwer, den Anstieg zu verstehen. Seit Anfang des Jahres haben die Aktienmärkte rund um den Globus massiv zugelegt und einen nicht unerheblichen Teil der Verluste aus dem letzten Jahr wieder aufgeholt. Das Ganze passiert allerdings vor dem Hintergrund kontinuierlich schlechter werdender Konjunkturdaten. So liegt beispielsweise das Warburg Konjunkturzyklusmodell seit vielen Wochen bei etwa 10 %; ein derart niedriges Niveau wurde bisher selten beobachtet. Gleichzeitig befinden sich die Gewinnschätzungen für viele Aktienmärkte im Rückwärtsgang.

Diese Entwicklung erinnert alte Hasen ein wenig an Ende 2001. Damals zeigten ebenfalls nahezu sämtliche Fundamentaldaten Richtung Süden. Doch ab Oktober 2001 kam es zu einer signifikanten Erholung an den Aktienmärkten, so dass viele Marktteilnehmer von schlechten Konjunkturdaten nichts mehr wissen wollten. Damals gingen tatsächlich viele davon aus, dass die guten Marktdaten bessere Fundamentaldaten vorwegnahmen; dementsprechend trauten sich bei weiter steigenden Kursen immer mehr Investoren, ihre Aktienquoten wieder aufzustocken. Wie dieses Spiel ausging, wird heute manchmal vergessen. Die kleine Rallye Ende 2001 entpuppte sich als böse Falle - nach Erreichen eines Zwischenhochs fiel der DAX erneut, und zwar um über 50 %.

Wir positionieren uns vor dem Hintergrund der schwachen Konjunkturdaten derzeit weiterhin etwas defensiver.

Anlagestruktur

AKTIEN 91,26%
RENTEN 6,57%
BARVERMÖGEN/FORDERUNGEN 2,17%

Wertentwicklung in 12-Monats-Zeiträumen in %

Bei der Berechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 1.000 EUR und der max. Ausgabeaufschlag (siehe Fondsdaten) unterstellt, der beim Kauf anfällt und vor allem im ersten Jahr ergebniswirksam wird. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten entstehen. Die Grafiken basieren auf eigenen Berechnungen gem. BVI-Methode. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Indexierte Wertentwicklung

Wertentwicklung (auf Basis Fondswährung)

Fonds
laufendes Jahr (per 24.04.2019): 17,07 %
1 Monat: -0,82 %
3 Monate: 8,84 %
6 Monate: -12,44 %
1 Jahr: -13,40 %
3 Jahre: 10,06 %
5 Jahre: 11,05 %
seit Auflage (15.06.1992): 211,07 %

Auszeichnungen

LIPPER FUND AWARD 2016, Deutschland "Gemischte Fonds Eurozone" über 3 und 5 Jahre
Manager Magazin 9/2014 Platz 3 bei den "Top Fonds der Dekade" in der Klasse Europa Dynamisch
LIPPER FUND AWARD 2014, Deutschland "Gemischte Fonds Eurozone" über 5 Jahre
Deutscher Fondspreis 2011 Platz 2 "Gemischte Fonds Europa, dynamisch" über 5 Jahre

Top 10 Positionen

LANXESS AG 4,38%
LINDE PLC 3,89%
DEUTSCHE BÖRSE AG 3,63%
ADIDAS AG 3,52%
SAP SE 3,49%
SARTORIUS AG VZ 3,43%
ALLIANZ SE 3,13%
RHEINMETALL AG 3,10%
BECHTLE AG 3,10%
BASF SE 3,06%

Chancen / Risiken

Chancen
  • Beteiligung an interessanten Aktien- und Rentenmärkten mit dem Anlageschwerpunkt Deutschland/Europa
  • Optimierte Risikostreuung durch ein breit gestreutes Portfolio
  • Die flexible Anlagestrategie ermöglicht eine Anpassung der Fondsstruktur an aktuelle Marktlagen
Risiken
  • Die Kurswertentwicklung des Fonds unterliegt Kurs- und Währungsschwankungen der enthaltenen Wertpapiere.

Hinweis: Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein. Zahlen vorbehaltlich Prüfung durch Wirtschaftsprüfer zu Berichtsterminen. Den Verkaufsprospekt erhalten Sie von Ihrem Finanzberater, der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST) oder der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA). Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Die in dieser Einschätzung zum Ausdruck gebrachten Ausführungen können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus.

Verwahrmöglichkeiten

Hinsichtlich der Verwahrung von Fondsanteilen arbeitet WARBURG INVEST eng mit der FIL Fondsbank GmbH (FFB) zusammen.

  • Sie können WARBURG-Investmentfonds, wenn Sie Ihre Anteile bei der FFB verwahren lassen, als Einmalanlage oder mit regelmäßigem Sparplan erwerben.
  • Im Wertpapierdepot bei Ihrem Kreditinstitut.

Steuerliche Behandlung je Anteil in Fondswährung

Termin zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen zu versteuern für Körperschaften
25.05.2011Termin 0.355zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.243zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.076zu versteuern für Körperschaften
23.05.2012Termin 0.481zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.352zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.158zu versteuern für Körperschaften
29.05.2013Termin 0.521zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.363zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.126zu versteuern für Körperschaften
21.05.2014Termin 0.519zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.341zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.075zu versteuern für Körperschaften
21.05.2015Termin 0.622zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.408zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.088zu versteuern für Körperschaften
25.05.2016Termin 0.754zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.510zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.143zu versteuern für Körperschaften
15.06.2017Termin 0.672zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.450zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.117zu versteuern für Körperschaften
31.12.2017Termin 0.534zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Privatvermögen 0.360zu versteuern für natürliche Personen mit Anteilen im Betriebsvermögen 0.097zu versteuern für Körperschaften

Rechtshinweis

Diese Ausarbeitung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste.
Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich.
Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) des Fonds, sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) sowie bei der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) erhältlich.
Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Nähere steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Personen, die Investmentanteile erwerben wollen, halten oder eine Verfügung im Hinblick auf Investmentanteile beabsichtigen, wird daher empfohlen, sich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerungen der in dieser Unterlage beschriebenen Investmentanteile beraten zu lassen.
Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernimmt WARBURG INVEST keine Haftung.
Die Wertentwicklung wurde nach BVI-Methode, d.h. ohne Ausgabeaufschlag, berechnet. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Performance dar. Die künftige Wertentwicklung hängt von vielen Faktoren wie der Entwicklung der Kapitalmärkte, den Zinssätzen und der Inflationsrate ab und kann daher nicht vorhergesagt werden.
Für die Beratungsleistung erhält der Vermittler eine Vergütung aus dem Ausgabeaufschlag sowie der Verwaltungsvergütung. Detaillierte Informationen stellt der Vermittler oder die WARBURG INVEST auf Anfrage zur Verfügung.

Nach oben