Stand aller Daten (sofern nicht anders angegeben): 29.05.2020

Fondsdaten

Anlagekonzeption

Der WARBURG - BUND TREND active short - FONDS investiert überwiegend in öffentliche Anleihen der Bundesrepublik Deutschland mit kurzen Restlaufzeiten (Basis-Investment). In Abwärtstrends der Anleihen werden Bund-Future-Kontrakte verkauft. Durch die so entstandene negative Duration des Portfolios können ab diesem Zeitraum bei steigenden Zinsen Kursgewinne erzielt werden (Trend-Investment). Die Steuerung der Portfolio-Duration erfolgt unter Nutzung eines erhöhten Marktrisikopotenzials systematisch und trendfolgend auf Basis des seit vielen Jahren bewährten G&W REXTREND-Modells. Die Bandbreite dieser schrittweisen Durationssteuerung umfasst dabei eine Modified Duration von ca. 1,0 % bis ca ./. 10,0 %.

Bericht des Fondsmanagements

folgt

Wertentwicklung in 12-Monats-Zeiträumen in %

Bei der Berechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 1.000 EUR und der max. Ausgabeaufschlag (siehe Fondsdaten) unterstellt, der beim Kauf anfällt und vor allem im ersten Jahr ergebniswirksam wird. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten entstehen. Die Grafiken basieren auf eigenen Berechnungen gem. BVI-Methode. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Indexierte Wertentwicklung

Wertentwicklung (auf Basis Fondswährung)

Fonds
laufendes Jahr (per 30.12.2019): 0,00 %
1 Monat: -0,23 %
3 Monate: -2,75 %
6 Monate: -3,69 %
1 Jahr: -8,00 %
3 Jahre: -21,00 %
5 Jahre: -31,51 %
seit Auflage (09.09.2010): -46,40 %

Anlagestruktur

Chancen / Risiken

Chancen
  • Möglichkeit, von steigenden Zinsen am deutschen Anleihenmarkt dynamisch zu profitieren
  • Sinnvolle Diversifikation zu konventionellen Rentenstrategien
  • Erfolgreicher, systematischer und methodenstabiler Entscheidungsprozess mit disziplinierter Umsetzung
Risiken
  • Underperformance gegenüber Euro-Anleihemärkten durch performancemindernde Terminmarkttransaktionen
  • Bei "overnight" auftretenden Opening-Gaps in die entgegengesetzte Trendrichtung können die regelgebundenen Maßnahmen zu spät erfolgen
  • Underperformance in Seitwärtsbewegungen der Märkte, bei denen die Schwankungsbreiten so gering sind, dass die systembedingten Trendrichtungswechsel des Ansatzes eine negative Wertentwicklung der zugrunde liegenden Euro-Anleihemärkte erhöht

Hinweis: Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein. Zahlen vorbehaltlich Prüfung durch Wirtschaftsprüfer zu Berichtsterminen. Den Verkaufsprospekt erhalten Sie von Ihrem Finanzberater, der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST) oder der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA). Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Die in dieser Einschätzung zum Ausdruck gebrachten Ausführungen können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus.

Verwahrmöglichkeiten

Hinsichtlich der Verwahrung von Fondsanteilen arbeitet WARBURG INVEST eng mit der FIL Fondsbank GmbH (FFB) zusammen.

  • Sie können WARBURG-Investmentfonds, wenn Sie Ihre Anteile bei der FFB verwahren lassen, als Einmalanlage oder mit regelmäßigem Sparplan erwerben.
  • Im Wertpapierdepot bei Ihrem Kreditinstitut.

Rechtshinweis

Nach oben