Stand aller Daten (sofern nicht anders angegeben): 30.04.2020

Fondsdaten

Publikumsfonds nach deutschem Recht

Fondstyp OGAW-Sondervermögen
Fondsmanager Dr. Björn Borchers, WARBURG INVEST KAG MBH/Hamburg
Kapitalverw.gesellschaft WARBURG INVEST KAG MBH, Hamburg
Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Hamburg
Fondswährung EUR
Fondsvolumen 170,1 Mio. EUR
Ausgabepreis 27,56 EUR
Rücknahmepreis 26,00 EUR
ISIN / WKN DE0009765396 / 976539
Bloomberg / Reuters MMWIDEF GR / 976539X.D
Fondsauflage 02.05.1997
Ertragsverwendung thesaurierend
Geschäftsjahresende 30.06.
Ausgabeaufschlag 6,00 %
Verwalt.vergütung (p.a.) 1,00 %
Verwahrst.vergütung (p.a.) 0,09 %, min. 15.000 EUR
Vertriebsvergütung ja, in Ausgabeaufschlag und Verwaltungsvergütung enthalten
Gesamtkostenquote* 1,23 %
Vertriebsländer DE, AT, CH
Risiko- u. Ertragsprofil (SRRI) 4

Anlagekonzeption

Das Anlageziel des WARBURG - DEFENSIV - FONDS ist es, die Chancen von Volatilität durch den Einsatz von volatilitätsbasierten Instrumenten wie Optionen zu nutzen und dabei einen Ertrag von 500 Basispunkten über Geldmarkt (p.a.) zu erzielen. Als Basis werden sowohl kurzfristige als auch längerfristige Optionen verkauft, um attraktive Optionsprämien zu vereinnahmen und die so genannte Volatilitätsrisikoprämie zu realisieren. Darüber hinaus werden auch marktneutrale Strategien über Long- und Short-Positionen in Optionen implementiert. Der taktische Einsatz von Optionsstrategien erfolgt auf Basis eines dualen Entscheidungsprozesses, welcher eine systematische und regelgebundene Bewertung für die Attraktivität der einzelnen Asset-Klassen mit einer diskretionären Komponente kombiniert.

Bericht des Fondsmanagements

COVID-19 sowie die Auswirkungen daraus sind auch im April weiter das bestimmende Thema an den globalen Kapitalmärkten. Die Marktreaktion war insgesamt jedoch sehr positiv, auch wenn in fast jeder Asset-Klasse deutliche Streuungen zu beobachten waren. Insgesamt wurde ein Teil des erwarteten Risikos wieder ausgepreist und auch bei den Aktivitäten der Marktteilnehmer ergaben sich Veränderungen. Aktuell sehen viele Szenarien die Situation am Scheideweg. Weitere Erholung oder beginnt im Mai die zweite Risikowelle?
Der April wurde im WARBURG - DEFENSIV - FONDS (I-Tranche) mit einem Plus von 4,80 % abgeschlossen. Nach dem "Schadensereignis" im März zeigt dieser Monat das aktuelle Aufholpotenzial der weiterhin attraktiven Volatilitätsrisikoprämie. Vor allem in diesen Phasen wird die insgesamt geringe Korrelation zum Aktienmarkt wieder sichtbar werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Aufholbewegungen an den Aktienmärkten nicht so schnell wie bisher vollzogen werden. Als Basiswerte wurden im Fonds weiter der EURO STOXX 50, der S&P 500 und der SMI gewählt.

Anlagestruktur

RENTEN 87,34%
BARVERMÖGEN/FORDERUNGEN 12,66%

Wertentwicklung in 12-Monats-Zeiträumen in %

Bei der Berechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 1.000 EUR und der max. Ausgabeaufschlag (siehe Fondsdaten) unterstellt, der beim Kauf anfällt und vor allem im ersten Jahr ergebniswirksam wird. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten entstehen. Die Grafiken basieren auf eigenen Berechnungen gem. BVI-Methode. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Indexierte Wertentwicklung

Wertentwicklung (auf Basis Fondswährung)

Fonds
laufendes Jahr (per 03.06.2020): -13,43 %
1 Monat: -0,09 %
3 Monate: -9,84 %
6 Monate: -13,41 %
1 Jahr: -13,70 %
3 Jahre: -11,28 %
5 Jahre: -5,82 %
seit Auflage (02.05.1997): 40,88 %

Weitere Kennzahlen

Durchschnittl. Rendite 0,56%
Durchschnittl. Kupon 0,78%
Durchschnittl. Rating A+
Durchschnittl. Restlaufzeit 1 Jahr 5 Monate
Modified Duration 1,43

Länderstruktur

FRANKREICH 13,60%
NIEDERLANDE 11,50%
BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 9,42%
NORWEGEN 6,22%
GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND 5,73%
SCHWEDEN 5,15%
ÖSTERREICH (OHNE JUNGHOLZ UND MITTELBERG) 4,03%
SPANIEN 4,01%
USA 3,20%
SONSTIGE 22,14%

Branchenstruktur

BANKEN (GESAMTES LEISTUNGSSPEKTRUM) 39,81%
VERSICHERUNGEN (GESAMTES SPEKTRUM) 10,98%
SONSTIGE FINANZUNTERNEHMEN 10,41%
SONSTIGE ÖFFENTL. UND PERSÖNL. DIENSTLEISTUNGEN 8,15%
ÖFFENTLICHE VERWALTUNG UND -INFRASTRUKTUR 5,09%
SPEZIALBANKEN 2,07%
AUTOMOBILBAU 1,47%
BANKEN, GARANTIERT VON GEMEINDEN 1,32%
SONSTIGE VERARBEITENDE INDUSTRIE 1,00%
SONSTIGE 4,75%

Ratings

AAA 23,20%
AA+ 4,80%
AA 2,30%
AA- 5,60%
A+ 10,80%
A 7,50%
A- 11,50%
BBB+ 16,40%
BBB 10,70%
BBB- 7,20%

Top 10 Positionen

0,875% PFBR CREDIT AGRICOLE 2014/31.01.2022 1,49%
0,125% PFBR OMA SÄÄSTÖPANKK 2017/12.12.2022 1,48%
0,287% CARREFOUR BQE FRN 2016/20.04.2021 1,35%
0,375% KOMMUNALKREDIT 2017/12.07.2021 1,35%
0,125% PFBR SR-BOLIGKREDITT 2016/08.09.2021 1,33%
0,053% PFBR DT APOBANK FRN 2019/12.08.2022 1,19%
0,275% PFBR F VAN LANSCHOT 2015/28.04.2022 1,18%
0,500% RLB NÖ-WIEN 2015/20.04.2021 1,18%
0,125% PFBR DT HYPO 2015/20.04.2022 1,18%
0,125% PFBR AXA BANK 2017/14.03.2022 1,18%

Chancen / Risiken

Chancen
  • Positive Performance in seitwärts tendierenden bzw. leicht konsolidierenden Märkten
  • Langfristig attraktives Chance-Risiko-Verhältnis
  • Nutzung von Volatilitätsveränderungen durch aktives Management
Risiken
  • Keine explizite Wertsicherung bzw. Wertuntergrenze
  • Für das Basisportfolio bestehen Emittenten-, Durations- und Spreadrisiken
  • Typischerweise negativer Einfluss stark steigender Volatilität

Hinweis: Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein. Zahlen vorbehaltlich Prüfung durch Wirtschaftsprüfer zu Berichtsterminen. Den Verkaufsprospekt erhalten Sie von Ihrem Finanzberater, der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST) oder der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA). Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Die in dieser Einschätzung zum Ausdruck gebrachten Ausführungen können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus.

Verwahrmöglichkeiten

Hinsichtlich der Verwahrung von Fondsanteilen arbeitet WARBURG INVEST eng mit der FIL Fondsbank GmbH (FFB) zusammen.

  • Sie können WARBURG-Investmentfonds, wenn Sie Ihre Anteile bei der FFB verwahren lassen, als Einmalanlage oder mit regelmäßigem Sparplan erwerben.
  • Im Wertpapierdepot bei Ihrem Kreditinstitut.

Rechtshinweis

Diese Ausarbeitung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste.
Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich.
Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) des Fonds, sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) sowie bei der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) erhältlich.
Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Nähere steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Personen, die Investmentanteile erwerben wollen, halten oder eine Verfügung im Hinblick auf Investmentanteile beabsichtigen, wird daher empfohlen, sich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerungen der in dieser Unterlage beschriebenen Investmentanteile beraten zu lassen.
Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernimmt WARBURG INVEST keine Haftung.
Die Wertentwicklung wurde nach BVI-Methode, d.h. ohne Ausgabeaufschlag, berechnet. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Performance dar. Die künftige Wertentwicklung hängt von vielen Faktoren wie der Entwicklung der Kapitalmärkte, den Zinssätzen und der Inflationsrate ab und kann daher nicht vorhergesagt werden.
Für die Beratungsleistung erhält der Vermittler eine Vergütung aus dem Ausgabeaufschlag sowie der Verwaltungsvergütung. Detaillierte Informationen stellt der Vermittler oder die WARBURG INVEST auf Anfrage zur Verfügung.

Nach oben