Corporate Governance – Warburg Invest Luxembourg S.A.


Grundsätze zur Abstimmungspolitik in Publikumsfonds der Warburg Invest Luxembourg S.A.


Die Gesellschaft übt die mit den Anlagen der verwalteten Publikumsfonds verbundenen Aktionärs- und Gläubigerrechte unabhängig und ausschließlich im Interesse der Anleger des jeweiligen Fonds aus.

Mit den hier aufgestellten Grundsätzen legt Warburg Invest Luxembourg S.A. ihre
Handlungsmaximen dar, nach denen sie die Aktionärsstimmrechte ausüben.

Basis für jede Entscheidung bildet ausschließlich das Anlegerinteresse des jeweiligen
Fondsvermögens.

Entscheidungen über die Stimmrechtsausübung werden unabhängig von den Interessen Dritter getroffen.

Die Integrität der Märkte soll dabei in jedem Fall gewahrt werden.

Warburg Invest Luxembourg S.A. übt die mit den verwalteten Fondsvermögen verbundenen Stimmrechte innerhalb Deutschlands grundsätzlich aus. In anderen Ländern werden Stimmrechte ausgeübt, soweit es unter Abwägung der Belange des Einzelfalls und insbesondere unter Berücksichtigung der Kosten für die Wahrnehmung der Stimmrechte geboten erscheint. Die Teilnahme an Hauptversammlungen erfolgt in der Regel durch einen Bevollmächtigten, der nicht der Warburg Invest Luxembourg S.A. angehört.


Umgang mit Interessenkonflikten

Warburg Invest Luxembourg S.A. hat Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten entwickelt, die regelmäßig auf Aktualität hin überprüft und ggf. aktualisiert werden. Interessen der Kunden genießen dabei immer Vorrang vor den Interessen der Gesellschaft.

Sofern Sie weitergehende Informationen zu dem Umgang unserer Gesellschaft mit Interessenkonflikten wünschen, schreiben Sie uns unter INFO@WARBURG-INVEST.LU

oder postalisch

Warburg Invest Luxembourg S.A.
2, Place François-Joseph Dargent
L-1413 Luxembourg


Best execution – Grundsätze

Warburg Invest Luxembourg hat Grundsätze zur Ausführung der Kundenorders eingeführt, die einer regelmäßigen Überprüfung und ggf. Aktualisierung unterliegen.

Die Entscheidung, welcher Weg für Handelsaufträge verwendet wird, hängt dabei von zahlreichen Faktoren ab. Der Preis des Vermögensgegenstandes ist dabei ein wesentliches, aber nicht das alleinige Entscheidungskriterium. Weitere Kriterien können z.B. die Kosten der Auftragsausführung, die Geschwindigkeit und / oder die Wahrscheinlichkeit der Ausführung bzw. Abwicklung sein.

RTS Top 5 Broker Report (professionelle Kunden)

Sofern Sie weitergehende Informationen zu den Grundsätzen zur Ausführung von Kundenorders wünschen, schreiben Sie uns unter
INFO@WARBURG-INVEST.LU

oder postalisch

Warburg Invest Luxembourg S.A.
2, Place François-Joseph Dargent
L-1413 Luxembourg


Vergütungsgrundsätze

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Vergütungsgrundsätze

Kundeninformationen über Finanzdienstleistungen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Leitfaden der WARBURG INVEST LUXEMBOURG S.A. über die Zulassung von Kontrahenten für OTC-Derivate und Wertpapierfinanzierungsgeschäfte

Die Kontrahenten bzw. finanziellen Gegenparteien im Sinne von Artikel 3 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2015/2365 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 über die Transparenz von Wertpapierfinanzierungsgeschäften und der Weiterverwendung sowie zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 („SFTR“) bei Derivatgeschäften, Wertpapierfinanzierungsgeschäften sowie sonstigen Techniken und Instrumenten, müssen einer staatlichen Aufsicht unterliegende Institute sein und einer von der CSSF zugelassenen Kategorie angehören. Sie müssen darüber hinaus auf diese Art von Geschäften spezialisiert sein. Warburg Invest Luxemburg S.A. wendet verschiedene Qualitätskriterien zur Auswahl von Kontrahenten an.


Im Wesentlichen gelten folgende Kriterien an zulässige Kontrahenten:

Herkunftsland
Der Kontrahent muss zwingend einen Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum oder in einem der G 10 Staaten haben.

Mindestbonität
Der Kontrahent muss mindestens über ein Rating im Bereich „Investment Grade“ (AAA – BBB) verfügen.
Bei einem Rating von A- oder schlechter, greifen weitere Qualitätskriterien zur Ermittlung der Bonität des Kontrahenten.

Vertragliche Vereinbarungen hinsichtlich der Stellung von Sicherheiten


Unterverwahrer der Verwahrstelle

Eine Übersicht der Unterverwahrer der Verwahrstelle M.M.Warburg & Luxembourg S.A. finden Sie hier.

Verwahrstelle

Investmentsteuergesetz 2018: Information über Selbstdeklaration zum Zweck der Teilfreistellung

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Nach oben