Beschwerdemanagement – Warburg Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH

Die Zufriedenheit unserer Kunden und Anleger liegt uns sehr am Herzen. Wir, die Warburg Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH, fühlen uns dazu verpflichtet, unsere Leistungen im Interesse und zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden und Anleger zu erbringen.

Wenn Sie dennoch Grund zur Kritik haben oder sich beschweren möchten, wenden Sie sich gerne an Ihren Kundenbetreuer oder an unsere Compliance Abteilung. Die Anschrift bzw. das Kontaktformular entnehmen Sie bitte der Rubrik Kontakt.
ZUM KONTAKTFORMULAR


Kundenbeschwerdemanagement

Gemäß der Verordnung zur Konkretisierung der Verhaltens- und Organisationsregeln nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (Kapitalanlage-Verhaltens- und Organisationsverordnung – KAVerOV) hat die Kapitalverwaltungsgesellschaft wirksame und transparente Verfahren für die angemessene und unverzügliche Bearbeitung von Anlegerbeschwerden einzurichten und anzuwenden.

Beschwerden, welche unsere Gesellschaft direkt betreffen, können Anleger unserer Investmentvermögen kostenfrei an unseren Beschwerdebeauftragten richten. Die Anschrift bzw. das Kontaktformular entnehmen Sie bitte der Rubrik Kontakt.
ZUM KONTAKTFORMULAR

Der Erhalt von Anlegerbeschwerden wird unverzüglich bearbeitet. Sofern die Bearbeitungszeit voraussichtlich eine Zeitdauer von acht Tagen überschreitet, erhält der Beschwerdeführer grundsätzlich eine Eingangsbestätigung von der Gesellschaft. Sollte die Bearbeitungszeit mehr als einen Monat in Anspruch nehmen, erhält der Beschwerdeführer grundsätzlich nach einem Monat einen Zwischenstand zugesandt.


Streitbeilegungsverfahren vor der Ombudsstelle des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI)

Verbraucher sind natürliche Personen, die in Fonds zu einem Zweck investieren, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, die also zu Privatzwecken handeln.

Zur Durchsetzung ihrer Rechte können Anleger / Verbraucher den Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten beschreiten oder, soweit ein solches zur Verfügung steht, auch ein Verfahren für alternative Streitbeilegung anstrengen.

Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Vorschriften des Kapitalanlagegesetzbuchs können Anleger / Verbraucher die „Ombudsstelle für Investmentfonds“ des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. anrufen. Das gesamte Verfahren vor der Ombudsstelle ist für Sie kostenfrei.

Die Warburg Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH nimmt grundsätzlich an Streitbeilegungsverfahren vor dieser Schlichtungsstelle teil.

Die Kontaktdaten der „Ombudsstelle für Investmentfonds“ des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. lauten:

Büro der Ombudsstelle
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon +49 30 6449046-0
Fax +49 30 6449046-29

INFO@OMBUDSSTELLE-INVESTMENTFONDS.DE

WWW.OMBUDSSTELLE-INVESTMENTFONDS.DE


Bei Streitigkeiten aus der Anwendung der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen können sich die Beteiligten auch an die Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank wenden.

Die Kontaktdaten lauten:

Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank
Postfach 11 12 32
60047 Frankfurt
Telefon +49 69 2388-1907 oder -1906
Fax +49 69 2388-1919

schlichtung@bundesbank.de


Das Recht, die Gerichte anzurufen, bleibt von einem Schlichtungsverfahren unberührt.


Nach oben