Volatilitätsstrategien rücken immer stärker in den Fokus der Anleger

Thu May 17 11:18:15 CEST 2018

Der Warburg – Defensiv – Fonds stößt bei Anlegern auf zunehmendes Interesse. Diese suchen nach einer effektiven Absicherung ihres Portfolios. Wegen der Nicht-Korrelation zum Aktien- und Rentenmarkt eignet sich eine Volatilitätsstrategie, wie sie der Warburg – Defensiv – Fonds verfolgt, dafür besonders gut.


Mittlerweile verfügt der Fonds über Assets in Höhe von EUR 130 Mio. Allein seit Anfang 2018 sind EUR 30 Mio. hinzugekommen. Portfoliomanager Dr. Björn Borchers sagt im Gespräch mit citywire: „Der Trend hin zu Volatilitätsstrategien nimmt seit Jahresstart deutlich an Fahrt auf. Anleger suchen nach Alternativen und finden diese bei Volatilitätsstrategien.“ Gegenüber citywire erläutert Borchers auch, welche Ziele der Warburg – Defensiv – Fonds verfolgt und wie er diese erreicht.

Zum Artikel von citywire

Nach oben