Unternehmensanleihen sind wichtiger Baustein für das nachhaltige Fondsmanagement

Mar 16, 2022

Gutes tun und dabei Geld verdienen ist die Idee nachhaltiger Investments und stößt auch bei immer mehr Verbrauchern auf großes Interesse. Seit Jahren wächst der Markt an nachhaltigen Finanzprodukten. Doch was zeichnet einen nachhaltigen Fonds überhaupt aus? Und wie lassen sich nachhaltige Kriterien in Anleihefonds integrieren?

Am Beispiel des bereits im April 2015 aufgelegten Fonds „Warburg Invest Responsible - Corporate Bonds“ beantwortet Evgeny Ostrer, Fund Manager Fixed Income bei Warburg Invest, diese und weitere Fragen. 

Bereits bei der Auswahl der verzinslichen Wertpapiere werden neben finanziellen Kriterien auch die Auswirkungen der Unternehmensaktivitäten auf Umwelt und Gesellschaft anhand von ESG-Kriterien (Environment, Social and Governance) berücksichtigt. Folglich werden Unternehmen, die gegen diese Ausschlusskriterien verstoßen, als Emittenten vom Anlageuniversum ausgeschlossen. Auch haben die Fondsmanager mit dem Marktwachstums für nachhaltige Unternehmensanleihen verstärkt auch Green-, Social- und Sustainable-Bonds gekauft und somit eine umfassende Expertise auf diesem Gebiet aufgebaut. 

Ob Anleger Ertragsnachteile in Kauf nehmen müssen, wenn sie in nachhaltige Unternehmen investieren, und wie unser Experte Evgeny Ostrer die Wachstumsperspektiven des Marktes für nachhaltige Bonds einschätzt, erfahren Sie im Video

Zum Video

Nach oben