Institutionelle nutzen höhere Vola über diesen Fonds aus dem Norden

Thu Apr 26 10:14:39 CEST 2018

"Zwei Monate nach dem starken Volatilitätsanstieg im Februar 2018 hat die Volatilitätsstrategie aus dem Hause Warburg Invest aufgrund hoher Mittelzuflüsse auf mehr als 100 Millionen Euro verwaltetes Vermögen zugelegt.

Die Verwerfungen an den Volatilitätsmärkten Anfang dieses Jahres waren für sämtliche Strategien in diesem Bereich ein echter Lackmustest. Die Strategie aus dem Hause Warburg hat diesen Stresstest deutlich besser als die Konkurrenz absolviert und überzeugt auch im Langfristvergleich. Die Performance der Retailtranche liegt seit dem im September 2011 erfolgten Strategiewechsel des Fonds bei 5,57 Prozent p.a. Mittlerweile ist die Strategie im Peergroupvergleich bei sämtlichen Rankings in der Spitzengruppe zu finden."

Lesen Sie dazu auch den Artikel von Institutional Money:

mehr erfahren

Nach oben