Stand aller Daten (sofern nicht anders angegeben): 31.10.2019

Fondsdaten

Publikumsfonds nach deutschem Recht

Fondstyp OGAW-Sondervermögen
Anlageschwerpunkt Europäische Renten
Fondsmanager LRI Capital Management SA, Luxemburg
Fondsberater ASÄNTIS Finanzen AG
Kapitalverw.gesellschaft WARBURG INVEST KAG MBH, Hamburg
Verwahrstelle UBS Deutschland AG
Fondswährung EUR
Fondsvolumen 55,9 Mio. EUR
Ausgabepreis 60,36 EUR
Rücknahmepreis 58,60 EUR
ISIN / WKN DE000A0MS7K3 / A0MS7K
Bloomberg / Reuters AESREND GR / A0MS7KX.DX
Fondsauflage 03.12.2007
Ertragsverwendung ausschüttend
Geschäftsjahresende 31.12.
Ausgabeaufschlag 3,00 %
Verwalt.vergütung (p.a.) 1,40 %
Verwahrst.vergütung (p.a.) 0,08 % p.a., min. 5.000 EUR
Leistungsabh. Vergütung ja
Vertriebsvergütung ja, in Ausgabeaufschlag und Verwaltungsvergütung enthalten
Gesamtkostenquote* 1,54 %
Vertriebsländer DE
Risiko- u. Ertragsprofil (SRRI) 3

Anlagekonzeption

Die Auswahl der Werte für das Sondervermögen erfolgt mit der Zielsetzung, gute Ertrags- und Wachstumsaussichten durch ein breit diversifiziertes Portefeuille verzinslicher Wertpapiere zu generieren, ohne dabei geografische oder branchenmäßige Festlegungen vornehmen zu müssen. Das Anlageuniversum reicht von Unternehmensanleihen inkl. Fremdwährungsanleihen über Wandelanleihen, Hybridanleihen und Genussscheinen bis hin zu einer Direktanlage in Aktien sowie der Nutzung von Finanz- und Devisenterminkontrakten. Auch bei täglicher Verfügbarkeit ist die Anlagestrategie mittel- bis langfristig ausgerichtet. Kursschwankungen werden zur Erzielung einer langfristig höheren Rendite in Kauf genommen.

Bericht des Fondsmanagements

Der Oktober ist durch eine positive Grundtendenz an den Kapitalmärkten gekennzeichnet. Diese erwarten nun eine einvernehmliche Lösung zum Ausscheiden Englands aus der EU sowie eine Verständigung von China und Europa im Handelskonflikt mit den USA. Die Zinssenkung der Fed, mit der mehrheitlich am Markt gerechnet wurde, ist geräuschlos vorgenommen worden.
Die Erhöhung des Anteils der Unternehmensanleihen am Fondsvermögen um 0,8 %-Punkte ist insbesondere auf Zukäufe von Hornbach (Zeichnung der 2026er-Anleihe) sowie der Wirecard-Anleihe 2024 zurückzuführen, daneben wurden insbesondere kurzfristige Anlagen getätigt, denen Abgänge aus der Wahrnehmung von Rückkaufofferten (Unitymedia) sowie Kündigungen (Groupama) und Fälligkeiten (Swietelsky) gegenüber standen. Bei den Wandelanleihen wurde die ABO Wind aufgestockt, die PNE Wind wurde in Aktien gewandelt. Auch bei den Fremdwährungsanleihen führten planmäßige Rückzahlungen zur Verringerung des Anteils am Fondsvermögen um 0,5 %-Punkte.
Die Liquidität verminderte sich gegenüber dem Vormonat um rund 0,8 %-Punkte.

Auszeichnungen

Scope Mutual Fund Rating (C)

Wertentwicklung in 12-Monats-Zeiträumen in %

Bei der Berechnung der Wertentwicklung für den Anleger (netto) werden ein Anlagebetrag von 1.000 EUR und der max. Ausgabeaufschlag (siehe Fondsdaten) unterstellt, der beim Kauf anfällt und vor allem im ersten Jahr ergebniswirksam wird. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten entstehen. Die Grafiken basieren auf eigenen Berechnungen gem. BVI-Methode. Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft.

Indexierte Wertentwicklung

Wertentwicklung (auf Basis Fondswährung)

Fonds
laufendes Jahr (per 05.12.2019): 3,94 %
1 Monat: 1,01 %
3 Monate: 1,03 %
6 Monate: 1,62 %
1 Jahr: 2,29 %
3 Jahre: 2,58 %
5 Jahre: 4,78 %
seit Auflage (03.12.2007): 34,05 %

Anlagestruktur

UNTERNEHMENSANLEIHEN 36,28%
HYBRIDANLEIHEN 10,15%
WÄHRUNGSANLEIHEN 10,50%
WANDEL-/UMTAUSCHANLEIHEN 11,73%
AKTIEN UND OPTIONEN 3,89%
GENUSSSCHEINE 1,70%
LÄNDERANLEIHEN 0,69%
ZINSABGRENZUNG 0,91%
LIQUIDITÄT 24,15%

Top 10 Positionen

0,000% WA SALZGITTER FIN ZERO-BOND 2015/05.06.2022 2,11%
6,250% NORD LB GIRO 2014/10.04.2024 1,77%
2,687% SÜDZUCKER INT FRN 2005/30.06.2099 1,51%
6,000% ACHMEA BV 2006/01.11.2199 1,34%
5,338% SRLEV N.V. VRN 2011/31.12.2099 1,27%
4,000% WIENERBERGER 2013/17.04.2020 1,24%
2,000% WA KLÖCKNER FIN 2016/08.09.2023 1,17%
3,250% HEIDELBERGC SA 2013/21.10.2021 1,14%
3,736% AXA SA VRN 2005/25.01.2099 1,09%
3,125% PHOENIX PIB 2013/27.05.2020 1,09%

Chancen / Risiken

Chancen
  • besonderes Renditepotential hochverzinslicher Anleihen
  • Nutzung eines breiten Anlageuniversums renditeorientierter Investments
  • Risikoreduzierung durch Diversifizierung
  • Chancen durch Einzelwertanalysen und aktives Management
  • Nutzung von Spread-Bewegungen im Sektor Unternehmensanleihen
Risiken
  • überdurchschnittliches Schwankungs- und Verlustrisiko hochverzinslicher Anleihen
  • typisches Rentenrisiko (Zinsänderungs- und Bonitätsrisiko)
  • Währungsinvestments können zu erhöhtem Risiko führen
  • keine Erfolgsgarantie für Einzelwertanalysen und aktives Management

Hinweis: Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein. Zahlen vorbehaltlich Prüfung durch Wirtschaftsprüfer zu Berichtsterminen. Den Verkaufsprospekt erhalten Sie von Ihrem Finanzberater, der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST) oder der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA). Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Die in dieser Einschätzung zum Ausdruck gebrachten Ausführungen können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus.

Verwahrmöglichkeiten

Hinsichtlich der Verwahrung von Fondsanteilen arbeitet WARBURG INVEST eng mit der FIL Fondsbank GmbH (FFB) zusammen.

  • Sie können WARBURG-Investmentfonds, wenn Sie Ihre Anteile bei der FFB verwahren lassen, als Einmalanlage oder mit regelmäßigem Sparplan erwerben.
  • Im Wertpapierdepot bei Ihrem Kreditinstitut.

Rechtshinweis

Diese Ausarbeitung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar, sondern dient allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind daher unverbindlich. Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste.
Diese Ausarbeitung stellt ferner keinen Rat oder Empfehlung dar. Vor Abschluss eines in dieser Ausarbeitung dargestellten Geschäfts ist auf jeden Fall eine kunden- und produktgerechte Beratung durch Ihren Berater erforderlich.
Ausführliche produktspezifische Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt, den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) des Fonds, sowie dem Jahres- und ggf. Halbjahresbericht. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen. Sie sind kostenlos am Sitz der Kapitalverwaltungsgesellschaft (WARBURG INVEST KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT MBH, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) sowie bei der Verwahrstelle (M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Ferdinandstraße 75 in 20095 Hamburg) erhältlich.
Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Nähere steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt. Personen, die Investmentanteile erwerben wollen, halten oder eine Verfügung im Hinblick auf Investmentanteile beabsichtigen, wird daher empfohlen, sich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerungen der in dieser Unterlage beschriebenen Investmentanteile beraten zu lassen.
Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung und/oder der Verteilung dieser Ausarbeitung entstehen oder entstanden sind, übernimmt WARBURG INVEST keine Haftung.
Die Wertentwicklung wurde nach BVI-Methode, d.h. ohne Ausgabeaufschlag, berechnet. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Performance dar. Die künftige Wertentwicklung hängt von vielen Faktoren wie der Entwicklung der Kapitalmärkte, den Zinssätzen und der Inflationsrate ab und kann daher nicht vorhergesagt werden.
Für die Beratungsleistung erhält der Vermittler eine Vergütung aus dem Ausgabeaufschlag sowie der Verwaltungsvergütung. Detaillierte Informationen stellt der Vermittler oder die WARBURG INVEST auf Anfrage zur Verfügung.

Nach oben